Lager- und Verarbeitungshinweise

Damit die Qualität erhalten bleibt

Zum Download

 

Haftmaterialien sind feuchtigkeits- und temperaturempfindlich. Sie reagieren auf Differenzen zwischen der eigenen Feuchtigkeit und der Umgebungsfeuchtigkeit (Luftfeuchtigkeit) mit Dimensionsänderung. Um die Funktions- und Verarbeitungseigenschaften von HERMA Produkten zu erhalten, sollten die nachfolgenden Bedingungen für Lagerung, Transport und Verarbeitung berücksichtigt werden:

Etiketten bis zur Verarbeitung in der Originalverpackung aufbewahren und möglichst kühl lagern. Ideale Verarbeitungstemperatur ca. 22° C, ideale Luftfeuchtigkeit ca. 45 %.
Vor Feuchtigkeit schützen.
Starke Klimaschwankungen vermeiden.
Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.
Vor Stoß- und Druckbelastung schützen.

Hinweise für die Verarbeitung von A4 Etiketten

Diese Etiketten wurden für die Verwendung auf Laserdruckern, Kopierern und Inkjetdruckern entwickelt und mit großer Sorgfalt hergestellt. Sie können auch auf den meisten Farbkopierern und Farblaserdruckern bedruckt werden, die Materialien über 140 g/m2 verarbeiten können.

  • Beachten Sie die Empfehlungen der Gerätehersteller (z. B. Einlegen der Bogen in
    Einzelblatteinzug oder Mehrzweckkassette).
  • Jeden Etikettenbogen nur einmal verwenden. Bogen, von denen bereits Etiketten
    abgelöst wurden, können beim erneuten Durchlauf Störungen verursachen.
  • Setzen Sie diese Etiketten auf Inkjetdruckern ein, testen Sie bitte den jeweils
    besten Druckmodus (z. B. Papierart, Auflösung) für Ihr Gerät.
  • Bei Laser empfehlen wir die Einstellung „dickes Papier“, „schwere Materialien“
    bzw. „Etiketten“ (oder vergleichbar) im Druckertreiber bzw. am Drucker-Panel.

Gewährleistung

Wegen unterschiedlicher Wartung und individueller Einstellung der Geräte empfehlen wir eigene Tests. Für Schäden, die im Gerät oder durch Bedienungsfehler begründet sind, wird keine Haftung übernommen. Im Gewährleistungsfall kann deshalb nur für die Etiketten Materialersatz geleistet werden. Die Eignung für einen konkreten Verwendungszweck ist vom Anwender eigenverantwortlich zu prüfen (z. B. Ablösbarkeit von bestimmten Oberflächen).

Stand 02.2017

 

Hier finden Sie alle Informationen als Download